Sie sind hier: Startseite litterarium Literaturfestival blattgold 2022

Literaturfestival blattgold 2022

blattgold - 2019

 

Was wäre unser Leben ohne Literatur?
Ohne Glück?
Ohne ein „Selbst“?
Ohne Zuhause?

Ja, was wäre es bloß!
Eben!

 

Sich und der Welt abhanden kommen, sich in bekannten und unbekannten Welten selbst wiederfinden, neu entdecken – in anderen Zeiten, in fremden Kleidern, in unbekannten Geschichten – ermöglicht mehr als nur Weltreisen ohne Raum, Zeit und Emissionen. Kurz: Ohne die Phantasie kein Wissen. Und kein Daheim.

Höchste Zeit also für unser Literaturfestival „blattgold“ an der Universität Bonn! Vier Tage lang, vom 30. Juni – 03. Juli, feiern wir wieder die Literatur mit einer Vielzahl von Veranstaltungen rund um das Thema „Daheim“: 

Mit einem Auftakt-Abend über die so literarisch brillant-breitschultrige wie fragile Schriftstellerin und Essayistin Virginia Woolf, deren Kunst Schneisen für Poetinnen aller Geschlechter nach ihr geschlagen hat, mit einer Benefiz-Lesenacht mit phantastischen Texten von Studierenden & Mitarbeiter!nnen der Universität Bonn, mit einem öffentlichen studentischen Improvisations-Dichter!nnen-Wettstreit im Fritz`Café, der aus einer studentische Initiative der Schreibwerkstatt des litterarium geboren wurde, mit der Finalrunde & Öffentlichen Lesung des einzigartigen Uni-Literaturwettbewerbs, dessen Teilnehmer!nnen jeweils ein ausgebildeter Sprecher und Schauspieler als „Lese-Pate“ an die Seite gestellt wird, der mit seiner Stimme und Präsenz die Texte vor-trägt und „verteidigt“! Und selbstverständlich gibt es bei dieser Live-Lesung auch eine hochkarätig besetzte Jury, die auf der Bühne über den Hauptpreis des litterarium und eine Vielzahl weiterer Preise so engagiert wie sichtbar „streitet“. Und auch das Publikum ist mit der Vergabe des „Publikumspreises" wieder so gefragt wie stimmberechtigt!

Wir freuen uns auf den Besuch eines wahren literarischen Tausendsassas zum sonntäglichen „Literatur-Frühstück“: Die so hinreißende wie vielseitig-erfolgreiche Schriftstellerin Katharina Adler kommt zu uns aufs Lesesofa! Und wir begegnen an unserem Abschluss-Abend den so unterschiedlichen literarischen Spuren des Glücks und der Zumutung eines „Daheim“ und laden Sie ein zum einzig wahren literarisch-musikalischen „Heimat-Abend“!

Und noch ein kleiner Hinweis anbei, sodass sich jeder – wenn er mag – bei uns „zuhause“ fühlen kann:

Für alle Veranstaltungen gilt: Eintritt frei! Wir freuen uns jedoch sehr über eine Spende ...

 

Und hier unser Programm auf einen Blick:

 

„Ein Zimmer für sich allein ...“
Ein literarisch-musikalischer Hausbesuch bei der Schriftstellerin & Essayistin VIRGINIA WOOLF

Donnerstag, 30. Juni, 20 Uhr
Schloßkirche Uni Bonn

 

„Wach bleiben!“

Eine phantastische Benefiz-Lese-Nacht mit Texten von Studierenden & Mitarbeiter!nnen der Uni Bonn

Donnerstag, 30. Juni, 22 – 0 Uhr
Fritz'Café | Infopunkt Uni Bonn

 

„Dichter dran!Schreibwerkstatt live, improvisiert & in Farbe: Ein interaktiver Dichter!nnen-Wettstreit

Freitag, 01. Juli, 17 Uhr
Fritz’Cafe | Infopunkt Uni Bonn


Zwei alte weiße Männer
Ein Welt-Literatur-Stück im Zwischenreich von Himmel & Hölle
– Uraufführung –

Freitag, 01. Juli, 20 Uhr
Schloßkirche Uni Bonn


Öffentliche Lesung & Finalrunde des Studierenden-Literaturwettbewerbs „Unheimlich vertraut!?“

Samstag, 02. Juli, 20 Uhr
Theatersaal | HS I (Hauptgebäude)

 

„Von literarischen Großmüttern & Iglhäuten“
„Literatur-Frühstück mit der Schriftstellerin KATHARINA ADLER

Sonntag, 03. Juli, 12 Uhr
Theatersaal | HS I (Hauptgebäude)

 

„Nix wie weg!? – Der ultimative literarisch-musikalische Heimat-Abend!

Sonntag, 03. Juli, 19 Uhr
Theatersaal | HS I (Hauptgebäude)

 



mit

Daniel Wiemer, Katharina Adler, Wolfgang Rüter, Kathrin Chlench-Priber, Hendrik Richter, Susanne Bell, Werner Gephart, Sofía Martín Rodríguez, Stefan Viering, Neele Schumann, Timo Kählert, Eleanor Thieser, Andreas Theobald, Sarah Keßler, Ian Alexander Griffiths, Sophia Ravinger, Jacob Niller, Corinna Schrömges, Wenzel Michalk, Jonathan Hamburg, Anja Stadler... und vielen anderen!


Reservierung von Einlasskarten für alle Veranstaltungen

per E-Mail unter [Email protection active, please enable JavaScript.]

oder telefonisch & persönlich Montag – Mittwoch: 0228 – 73 4059

 

blattgold 2022 a3

 

Artikelaktionen